E-Scooter Schloss Test

E-Scooter Schloss

E-Scooter Schloss

Dieser Beitrag ist ein allgemeiner Leitfaden für E-Scooter Schlösser und enthält eine Liste der besten Schlösser, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

Der am häufigsten übersehene Teil eines E-Scooter Kaufes ist die Wahl eines Schlosses, das genügend Schutz bietet, denn E-Scooter fallen häufig Diebstahl zum Opfer. Sie sind leichter und weniger sperrig als Fahrräder, deswegen ist es eine schlechte Idee die E-Scooter einfach irgendwo stehenzulassen. Für alle, die vermeiden wollen, ihren E-Scooter überall hin mitschleppen zu müssen, ist ein sicheres Schloss absolut notwendig.

Die bittere Wahrheit ist, dass selbst die besten Schlösser deinen E-Scooter nicht 100 prozentig absichern können, das Diebstahlrisiko wird jedoch mit dem richtigen Schloss deutlich reduziert. Kostenintensive E-Scooter sollten grundsätzlich niemals über Nacht im Offenen gelassen werden, da sich jedes Schloss mit den richtigen Werkzeugen innerhalb von 10 bis 20 Minuten zerlegen lässt.

Die goldene Regel: Gib 10 % des Wertes deines E-Scooters für das Schloss selbst aus.

Außerdem: Wer in seiner E-Scooter Versicherung einen Diebstahlschutz hat, muss zwingend ein Markenschloss kaufen. Denn bei Diebstahl muss ein Nachweis erbracht werden (in dem Fall die Rechnung oder ein Foto des Schlosses), dass ein sicheres Schloss gekauft worden ist. Näheres dazu kannst du in den Bedingungen zu deinem Diebstahlschutz nachlesen. Wer keinen Diebstahlschutz bzw. eine Diebstahl Versicherung hat, sollte sich bei einem E-Scooter mit über 500 € Wert gedanken machen, eine abzuschließen – besonders wenn der E-Scooter öfter mehrer Stunden oder sogar über Nacht draußen steht.

E-Scooter richtig absichern und abschließen

Das Problem ist, dass sich E-Scooter garnicht so einfach absichern lassen. Viele Hersteller haben das hohe Diebstahlrisiko nicht im Design berücksichtigt, wodurch am E-Scooter selber Möglichkeiten zur Befestigung eines Schlosses fehlen. Es gibt jedoch mehrere Wege den Roller dennoch einigermaßen abzusichern:

  • E-Scooter Schloss Halterung
  • E-Scooter mit Schloss abschließen
  • E-Scooter Bügelschloss am Reifen
  • E-Scooter absichern
  • E-Scooter am Reifen abschließen
  • E-Scooter an der Bremsscheibe abssichern
  • E-Scooter länger stehen lassen
Wie also kann man diese leicht tragbaren Fahrzeuge effizient schützen? Unabhängig vom Schloss hilft es, potentiellen Dieben das Leben so schwer wie möglich zu machen. Die Schlösser sollten möglichst hoch an einer festen Verankerung angebracht werden. Nicht nur Schlösser lassen sich schließlich mit einem Bolzenschneider auftrennen, sondern auch filigrane Metallgerüste wie Fahrradständer sind schnell gekappt. Wird das Schloss möglichst hoch platziert, können Diebe nicht in Deckung arbeiten und sind leicht zu sehen. Dies schreckt bereits ab.

Bügelschlösser weisen hier einen entscheidenden Nachteil auf, denn ihre geringe Reichweite reicht oft bei stabilen, breiten Rahmen nicht aus. Zusätzliche Schlösser bieten natürlich mehr Sicherheit. Ein Schloss am Rahmen und ein Schloss am Rad erschweren Dieben die Arbeit, vor allem, wenn es sich um unterschiedliche Schlossarten handelt. Denn Diebe sind häufig mit nur einem, speziellen Werkzeug unterwegs, um kein Aufsehen zu erregen.

Wie wähle ich das richtige Schloss?

Um das passende Schloss zu finden, musst du folgende Fragen beantworten:

  • Welche Sicherheitsstufe muss das Schloss haben?
  • Welchen Schloss-Typ brauche ich?

Die meisten Diebstähle gehen von unorganisierten Gelegenheitsdieben aus, die leichte Beute wittern. Die am häufigsten genutzten Werkzeuge sind Bolzenschneider, Hammer und Handsägen. Bolzenschneider stellen die größte Herausforderung für Schlösser dar. Preisintensive High-End E-Scooter können sogar ins Visier organisierter Verbrecher geraten. Solche E-Scooter sollten niemals für längere Zeit ungeschützt bzw. unbeobachtet stehen gelassen werden.

Es gibt kein Schloss auf der Welt, das gegen einen Winkelschneider ankommt. Das einzige, was man tun kann, ist das Diebstahlrisiko so gering wie möglich zu halten.

Mit diesem Hintergrundwissen ist die wichtigste Frage: Wie lange hält mein Schloss gegen einen Bolzenschneider? Dazu kann man nur sagen: Die Materialstärke macht den Unterschied. Es sollte mindestens 13 mm (schwierig für Bolzenschneider), besser jedoch 15 mm im Durchmesser sein. Ab 15 mm müssen Diebe zu professionellen Werkzeugen greifen, die Lärm machen und Aufmerksamkeit erzeugen.

Sicherheitsstufe ermitteln

Welche Sicherheitsstufe nötig ist, kannst du herausfinden, indem du folgende Fragen beantwortest:

FRAGEANTWORT
Lässt du den Elektro-Scooter länger als 1 Stunde unbewacht bzw. unbeobachtet in der Innenstadt oder auf dem Universitätsgelände stehen?JA / NEIN
Ist dein Wohnort eine Studentenstadt oder ein Touristen Hotspot?JA / NEIN
Ist dein Elektro-Scooter teurer als der Durchschnitt (+650 €)?JA / NEIN

Ermittle, welche Sicherheitsstufe du benötigst:

ANTWORTRISIKOEMPFEHLUNG
0 x JAMITTELART2 oder Sold Secure Silver oder Abus 7-9 oder Kryptonite 4-6.
1 x JAHOCHART3+ oder Sold Secure Silver oder Abus 10-12 oder Kryptonite 7-8. Günstigeres Zweitschloss empfohlen.
2 x JASEHR HOCHART3+ oder Sold Secure Gold oder Abus 10-12 oder Kryptonite 7-8.UND ein günstigeres Zweitschloss oder mittlere Sicherheitsstufe.
3 x JAEXTREMART4+ oder Sold Secure Gold oder Abus 13-15 oder Kryptonite 9-10. UND ein Zweitschloss mittlere Sicherheitsstufe oder höher.

Welcher Schloss Typ eignet sich am besten?

Das Verständnis der Grundlagen von E-Scooter Schlössern ist wichtig, um die beste Kaufentscheidung zu treffen. Wir haben die besten Schlösser für E-Scooter von 1. (sehr sicher) bis 6. (sehr unsicher) sortiert:

1. E-Scooter Bügelschloss

E-Scooter Bügelschloss

E-Scooter Bügelschloss

Bügelschlösser sind die sichersten Schlösser und damit am schwersten zu knacken, vorausgesetzt man nutzt ein hochwertiges Schloss. Sie werden als Bügelschlösser bezeichnet, weil sie ein U-förmiges, gehärtetes Metallteil haben, das sich mit einem Verriegelungsmechanismus verbindet.

Sie sind schwerer als Kabelschlösser und starr. Neben dem hohen Gewicht können die Bügelschlösser nicht so flexibel eingesetzt werden wie Kabelschlösser. Das bedeutet, dass du deinen E-Scooter aufgrund des begrenzten Schlossumfangs nicht unbedingt in jeder Situation abschließen kannst.

Trotz der Nachteile sind Bügelschlösser sehr zu empfehlen, da ihre Konstruktion eine der besten Schutzmaßnahmen darstellt.

PROS:

  • hohe Sicherheit (nur höchste Sicherheitsstufe)
  • stabilste Bauart
  • leicht zu transportieren

CONS:

  • unflexibel (sollte ausreichend lang sein)
  • mit Dietrich knackbar
  • mit Winkelschleifer knackbar

2. E-Scooter Kettenschloss

E-Scooter Kettenschloss

E-Scooter Kettenschloss

Kettenschlösser sind eine gute Mischung aus beiden Vorteilen von Kabel- und Bügelschlössern. Die hochwertigen Produkte sind aus Spezialstahl gefertigt und schwer zu schneiden, wobei sie beliebig lang sein können. Kettenschlösser werden aus gutem Grund oft für Mopeds und Motorräder verwendet. Einige Schlösser haben ein extrem hohes Gewicht, was auf einem E-Scooter unangenehm sein kann.

In einigen Fällen sind Kettenschlösser aufgrund der hohen Festigkeit und Flexibilität eine gute Wahl, aber nur, wenn man mit dem Gewicht und der Größe zurechtkommt. Neben dem Sicherheitsniveau ist der andere Vorteil die Flexibilität. Es stehen lange Kettenschlösser zur Verfügung.

PROS:

  • hohe Sicherheit (nur höchste Sicherheitsstufe)
  • sehr flexibel
  • durch bewegliche Teile nicht so leicht mit dem Winkelschleifer zu knacken

CONS:

  • je länger die Kette desto umständlicher der Transport
  • mit Dietrich knackbar

3. E-Scooter Faltschloss

E-Scooter Faltschloss

E-Scooter Faltschloss

Faltschlösser bestehen aus mehreren Metallsegmenten deren Enden über Gelenken verbunden sind. Sie wurden entwickelt, um langlebig zu sein, aber auch um eine kompakte Größe zu haben. Das Problem bei dem Faltschloss ist, dass es sehr unflexibel ist und es schwierig werden könnte, damit einen E-Scooter abzuschließen.

Die Vorteile dieser Art von Schlössern ergebn sich aus der Struktur der Metallsegmente. Sie sind dick und ziemlich breit und bestehen aus speziell gehärtetem Stahl. Die Form der Metallsegmente bietet einen perfekten Schutz gegen Fräser und Sägen. Ihre einzige Schwäche sind die Gelenke, die anfällig sein können.

PROS:

  • gute Sicherheit (nur höchste Sicherheitsstufe)
  • gut zu transportieren

CONS:

  • unflexibel
  • anfällig für Mutternsprenger
  • mit Winkelschleifer knackbar
  • anfällig für Dietrich

4. E-Scooter Handschellenschloss

Handschellen Schloss E-Scooter

Handschellen Schloss E-Scooter

Das Handschellenschloss ist eine Kette verbunden mit zwei “Handschellen”, die sich um Rad und Aufhängung auf der einen und Geländer oder Pfeiler auf der anderen Seite schlingen. Durch die Kette ist das E-Scooter Schloss sehr flexibel. Ein Nachteil ist jedoch die geringe Größe der einzelnen Schellen. Für Lenker und Rad reicht das beim E-Scooter aus, doch der Anschluss an Geländer, Zäune und Gestelle wird oftmals schwierig.

Größte Stärke eines guten Handschellenschlosses ist die Sicherheit im Vergleich zu anderen Schlössern. Der Schlossmechanismus an sich ist nicht besonders komplex, doch durch das Design wird der Zugang mit einem Dietrich erschwert. Das kostet Diebe viel Zeit. Gegen einen großen Bolzenschneider ist jedoch auch das Handschellenschloss keine absolute Diebstahlsicherung. Auch bei Mutternsprengern offenbart sich gerade in Form der verbindenden Kette eine Schwäche des Schlosses.

PROS:

  • hohe Sicherheit (nur höchte Sicherheitsstufe)
  • durch bewegliche Teile nicht so leicht mit dem Winkelschleifer zu knacken
  • nicht so leicht mit dem Dietrich zu knacken
  • gut zu transportieren

CONS:

  • anfällig für Mutternsprenger
  • Handschnellen-Durchmesser ist begrenzt

5. E-Scooter Bremsscheibenschloss

E-Scooter Bremsscheiben Schloss

E-Scooter Bremsscheiben Schloss

Bei diesem Schloss handelt es sich um ein kleines Schloss welches durch eins der Löcher an der Bremsscheibe angebracht wird. Dadurch wird die Rotation des Rades blockiert. Vorraussetzung ist natürlich eine Scheibenbremse. Manche Schlösser haben auch eine integrierte Alarmanlage, welche anfängt laut zu piepen wenn der E-Scooter bewegt wird. Dieses Schloss eignet sich jedoch nur als Zusatzabsicherung, da der Elektro-Scooter einfach mitgenommen werden kann.

PROS:

  • sehr gut zu transportieren
  • erzeugt lauten Ton bei Erschütterung

CONS:

  • niedrige Sicherheit (nur als Zusatz- / Zweitschloss gedacht)
  • passt nur auf Scheibenbremsen
  • anfällig für Winkelschleifer
  • anfällig für Dietrich

6. E-Scooter Kabelschloss / Spiralschloss

Kabelschloss E-Scooter

Kabelschloss E-Scooter

Kabelschlösser bestehen im Wesentlichen aus mehreren spiralförmig aufgewickelten Stahlseilen mit einer Schutzhülle gegen Kratzer. Es gibt sie mit Schlüssel und Zahlenkombination, aber wir empfehlen nicht, sie zu verwenden. Selbst ein hochwertiges Kabelschloss kann in Sekunden geknackt werden. Anderseits hat es ein geringes Gewicht und ist lang genug, um den E-Scooter sicher abzuschließen. So ein Schloss sollte nur verwendet werden, wenn der E-Scooter für einen kurzen Zeitraum unbeaufsichtigt abgestellt wird.

PROS:

  • gut zu transportieren
  • sehr flexibel

CONS:

  • niedrige Sicherheit (kann in wenigen Sekunden durchgeschnitten werden)
  • anfällig für alle Diebstahlwerkzeuge

SchlossPROsKONs
Bügelschloss- Im Schnitt günstigste Option
- Gutes Preis-Leitungs-Verhältnis
- Leicht
- Unflexibel, da der Bügel nicht überall drum passt
- Viele haben keinen Schloss-Halter inklusive
Kettenschloss- Einfach zu befestigen
- Die sicheren Kettenschlösser sind schwer (4-6 kg)
Faltschloss- Leicht zu transportieren
- Die meisten haben eine Halterung inklusive
- Keine große Auswahl guter Schlösser
Handschellenschloss- Passt genau um die Lenkstange
- Leicht zu transportieren
- Unflexibel, da die Handschelle nicht überall drum kommt
Scheibenbremsenschloss- Nur als Zweitschloss geeignet
- Manche haben eine Alarmanlage verbaut
- Passt nur auf Scheibenbremsen
Kabelschloss- Nur als Zweitschloss geeignet- Unsicher, da sehr leicht zu knacken

Die besten Schlösser um E-Scooter abzusichern

Legende:

  • Sold Secure ist mit SS abgekürzt
  • Abus Sicherheitsstufe mit AS abgekürzt
  • Kryptonite Sicherheitsstufe mit KS abgekürzt
  • Stifung Warentest Auf­bruchsicherheit Note mit SW abgekürzt
Die Schlösser müssen gepflegt werden, damit sie lange halten. Staub, Schmutz und Feuchtigkeit können die Mechanik innerhalb des Schlosses angreifen. Das Schloss sollte am besten mit dem Schlüsselloch nach unten angebracht werden, damit kein Wasser eintreten kann. Es sollte regelmäßig mit einem Pflegespray geschmeidig gehalten werden. Dies eignet sich auch für andere Anwendungsbereiche am E-Tretroller.
94,30€
in stock
5 neu von 88,13€
Amazon.de
Kostenloser Versand
74,76€
92,25
in stock
10 neu von 74,76€
Amazon.de
84,95€
132,95
in stock
17 neu von 84,95€
2 gebraucht von 83,25€
Amazon.de
Kostenloser Versand
79,00€
in stock
2 neu von 79,00€
Amazon.de
Kostenloser Versand
112,67€
116,97
in stock
5 neu von 109,50€
1 gebraucht von 76,39€
Amazon.de
68,33€
in stock
1 neu von 68,33€
Amazon.de
Kostenloser Versand
104,95€
149,95
in stock
7 neu von 99,32€
4 gebraucht von 83,51€
Amazon.de
Kostenloser Versand
38,69€
41,60
in stock
14 neu von 37,95€
Amazon.de
Letztes Update am August 20, 2019 7:46 am

Die Alarmanlage als Zusatz zum Schloss

Durch ihre Konstruktionsweise sind die Geräte kompakt, mit einer Lautstärke von 113 dB überschreitet der Alarm leicht die Schmerzschwelle und sorgt beim Dieb für ungewollte Aufmerksamkeit. Sperren und entsperren lässt sich die Alarmanlage per Fernbedienung. Die Installation ist einfach und die Auslösung nach Erschütterungen sorgt auch dafür, dass sich die Anlage nicht so einfach entfernen lässt. Selbst geübten Dieben könnte die Alarmanlage (dezent versteckt) nur schwer entgehen. Elektrisches Werkzeug und die damit einher gehenden Vibrationen lösen den gellenden Alarm in jedem Fall aus.

E-Scooter Schloss Test Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat Schlösser für Fahrräder zwischen November 2018 und Januar 2019 getestet, dabei ging es vorrangig, aber nicht ausschließlich, um Aufbruchsicherheit. Auch Handhabung, die Schadstoffe im Schloss und die Haltbarkeit wurden untersucht.

Getestet wurden Bügel-, Falt- und Kettenschlösser. Kabelschlösser wurden vom Schloss Test ausgeschlossen, da sie sich in den letzten Jahren als zu leicht zu knacken herausgestellt haben. Stiftung Warentest testete mit beratenden Eingaben der Polizei unter realistischen Bedingungen, das heißt, dass für gewaltsame Öffnungsversuche nur drei Minuten kalkuliert werden, mit dem elektrischen Winkelschleifer sind es gar nur zwei Minuten. Ein Viertel der Schlösser wurde gerade mal mit “ausreichend” bzw. “mangelhaft” im Bezug auf Aufbruchsicherheit bewertet. Preisabhängig waren die Bewertungen nicht, auch einige günstige Schlösser konnten roher Gewalt widerstehen – zumindest lange genug für den Test.

Stiftung Warentest Testsiger

SchlossNote AufbruchsicherheitZum Test 
Kryptonite New York Lock LSSehr gut 1,0

Abus Granit Xplus 540/160Sehr gut 1.2

Kryptonite Kryptolok 990 ComboGut 1,6
Decathlon B'Twin 940Gut 1,6
Abus Bordo Granit XPlusGut 1,7

Sicherheitsstufen der Sicherheitsschlösser

Einige Hersteller bieten Produkte mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen an. Deswegen ist es wichtig, die einzelnen Bewertungssystem zu verstehen, um das perfekte Schloss zu finden.

Abus Schloss Sicherheitsstufen

Abus hat ein System mit 20 Sicherheitsstufen entwickelt, um seine Fahrradschlösser zu bewerten. In der folgenden Grafik siehst du, was die verschiedenen Ebenen bedeuten und in welchen verschiedenen Umgebungen sie empfohlen werden.

1-4: Sie bieten einen grundlegenden Diebstahlschutz und sind bestens für Bereiche mit geringem Risiko geeignet. Diese Schlösser sind oft für den Einsatz am Kinderfahrrad, als Zweitverriegelung oder als Zusatzschloss wie Helm oder Sitzleine vorgesehen.

5-9: Die Schlösser bieten ein zusätzliches Sicherheitsniveau und sind die am besten geeignet für Bereiche mit mittlerem bis geringem Diebstahlrisiko und für den Einsatz auf guten bis preiswerten Erwachsenenfahrrädern.

10-15: Sie bieten den maximalen Schutz und sind für die Verwendung mit High-End-Fahrrädern, Fahrrädern in städtischen Gebieten und für den Einsatz in Gebieten mit hohem Diebstahlrisiko vorgesehen. Fünfzehn (15) ist die maximale Fahrradsicherheit und wird durch ein komplett rotes Zifferblatt dargestellt.

20: Ist die höchste Sicherheitsstufe, die ebenfalls durch ein komplett rotes Zifferblatt dargestellt wird. Diese Schlösser werden für höherwertige Motorräder empfohlen, die in Bereichen mit hohem Diebstahlrisiko abgeschlossen werden.

Kryptonite Schloss Sicherheitsstufen

Kryptonite hat ein System mit 10 Sicherheitsstufen. Die folgende Grafik ist die Empfehlungsliste von Kryptonite und gibt einen wirklich guten Überblick für alle, die sich für den Kauf dieser Schlösser interessieren.

Kryptonite Schloss Sicherheitsstufen

Kryptonite Schloss Sicherheitsstufen

Für jedes Schloss das richtige Werkzeug – so werden E-Scooter geklaut

Unterschiedliche Schlösser erfordern – das wissen ambitionierte Fahrraddiebe – auch unterschiedliche Werkzeuge. Mit den richtigen Instrumenten können Fahrraddiebe mit chirurgischer Präzision vorgehen und lautlos, sowie schnell agieren.

Die bekanntesten Werkzeuge und ihre Funktionsweise stellen wir hier vor.

Dietrich

Beim Dietrich handelt es sich um ein Werkzeug für Profis. Hiermit werden Schlösser geöffnet, indem das Schloss von innen aufgesperrt wird. Daher wird der Dietrich auch Nachschlüssel genannt. Hat ein Dieb erst einmal die Technik und das notwendige Geschick für die Arbeit mit dem Dietrich entwickelt, so ist das eigentliche Öffnen des Schlosses kein großes Problem mehr. Je kleiner aber die Schlüsselnut ist, desto schwieriger ist das Knacken mit dem Dietrich – die meisten Fahrradschlösser nutzen kleinere Nuten.

Bolzenschneider

Bolzenschneider sind günstig in der Anschaffung und brauchen kein Geschick, sondern lediglich (ein wenig) Kraft. Je länger der Bolzenschneider, desto länger der Hebel und desto weniger Druck ist zum Schneiden erforderlich. Dadurch können Diebe Schlösser schnell knacken. Ein Bolzenschneider kann Ketten, Kabel und Metallriegel durchschneiden – dickere Schlösser erfordern dabei häufig mehrere Schnitte. Mit einem Bolzenschneider lassen sich nahezu alle Schlösser öffnen, zumal selbst starr und stabil wirkende Schlösser in der Regel lediglich gehäusegehärtet sind.

Kabelschneider

Einfache Kabelschlösser sind nur sehr dünn und liefern einem Schneidewerkzeug kaum Widerstand. Kabelschneider sind quasi die Taschenversion eines Bolzenschneiders und daher besonders leicht und unauffällig zu transportieren. Je nach Kabelschneider sind nur wenige Handgriffe notwendig, um ein Kabelschloss zu “knacken”. Der Schnitt selbst ist somit schnell getan, geräuschlos und unauffällig.

Bohrmaschine

Selbst günstige Akkubohrer sind leistungsstark genug, um viele Schlösser aufzubohren. Dass Profis seltener Akkubohrer nutzen, hat vor allem damit zu tun, dass die meisten Schlösser mit anderen Werkzeugen leichter zu knacken sind. Gerade bei Faltschlössern ist der Akkubohrer aber das richtige Werkzeug.

Metallsäge

Eine Metallsäge ist billig in der Anschaffung und passt bequem in jeden Rucksack. Ungehärtete Schlösser können genau wie Ketten relativ einfach und vor allem leise durchgesägt werden. Problematisch wird der Einsatz der Metallsäge allerdings schon bei Schlössern, die auch nur außengehärtet sind. Edelstahl oder Titan sind für für die Metallsäge jedoch überhaupt kein Problem und – je nach Dicke des Schlosses – sind für einen geübten Dieb nur ein bis zwei Minuten pro Schloss erforderlich.

Winkelschleifer

Dies ist die Allzweckwaffe gegen Schlösser jeglicher Art. Der Winkelschleifer ist gnadenlos und schleift sich durch jedes Schloss. Der einzige Nachteil, den Winkelschleifer haben, ist die Auffälligkeit. Die Geräte sind im Betrieb extrem laut und sorgen mit ihrem sichtbaren Funkenflug zumindest für spektakuläre Diebstähle.

Mutternsprenger

Der Mutternsprenger ist eigentlich ein Werkzeug, um festgefahrene und verrostete Muttern zu brechen und so zu entfernen. Auch für ein Falt- oder Handschellenschloss eignet sich der Mutternsprenger, indem er die Kettengelenke and den Schwachpunkten bricht. Dennoch ist viel Zug erforderlich, um das Schloss zu sprengen und bei freihängenden Schlößern nicht gerade einfach.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00)
Loading...
Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0