Evolve

Als Marke hat Evolve mit Longboards neue, revolutionäre Maßstäbe im Bereich der E-Mobility gesetzt, die Jung und Alt begeistern. Ihre E-Skateboards haben den Markt in rasanter Geschwindigkeit erobert.

E-Skateboards

Bei E-Skateboards handelt es sich um altbekannte Skateboards, welche mit einem Elektroantrieb ausgestattet sind. Je nach Modell und Ausführung erfolgen Steuerung sowie Bremsung über die Gewichtsverlagerung oder Fernbedienung beziehungsweise Mobile Apps. Bekannt sind E-Skateboards ebenso unter der Bezeichnung “E-Boards”.

Evolve Bamboo GTX Street

Bei dem Bamboo GTX Streit-Modell handelt es sich um ein für die Straßennutzung entwickeltes E-Skateboard, das eine Reichweite von bis zu 50 Kilometer besitzt und mit einer R2 LCD-Screen-Fernbedienung geliefert wird. Angetrieben wird es mit einem 3000 Watt Dual Outrunner Motor, der für eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 Kilometer pro Stunde ausgelegt ist und Steigungen bis zu 25 Prozent mit Leichtigkeit angeht.

Evolve Bamboo GTX All-Terrain

Ein 3000 Watt Dual Outrunner Motor sorgt für Geschwindigkeiten zwischen 36 und 42 Kilometer pro Stunde, je nachdem, wie groß die Reifen sind. Es eignet sich für Fahrten außerhalb normaler Straßenbeläge, der Lithium-Akku sorgt für eine Reichweite von circa 30 Kilometer und Steigungen bis zu 25 Prozent können befahren werden.

Evolve GT Bamboo Street

Das Evolve Bamboo GT Street E-Skateboard bietet verschiedene Fahr-Modi für das Fahren auf festen Untergründen und einen 3000 Watt bürstenlosen Out-Runner Motor für höchste Performance mit maximalen Geschwindigkeiten zwischen 35 und 42 Kilometern pro Stunde. Leistungsstarke Lithium-Ionen Akkus versprechen eine Reichweite um die 35 Kilometer.

Evolve GT Bamboo All-Terrain

Wem Fahrten mit dem E-Skateboard auf Straßen nicht ausreichen, ist mit dem Evolve GT Bamboo All-Terrain Modell gut beraten. Ein 3000 Watt Dual-Out-Runner-Motor, eine Reichweite von circa 20 Kilometer, Geschwindigkeiten zwischen 35 und 42 Kilometer pro Stunde und Steigungsfahrten bis 25 Prozent zeichnen dieses Modell aus.

Evolve GT Carbon Street

Diese Straßenausführung ist mit einem Carbon Deck ausgestattet und erreicht durch einen leistungsstarken Lithium-Akku eine Reichweite bis zu 50 Kilometer bei Höchstgeschwindigkeiten zwischen 35 und 42 Kilometer pro Stunde. Durch eine spezielle R2 LCD-Fernbedienung kann die Höchstgeschwindigkeit auf die für den deutschen Straßenverkehr zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 20 Kilometer pro Stunde reduziert werden.

Evolve GT Carbon All-Terrain

Für unebene Fahrstrecken und lose Untergründe eignet sich dieses mit Carbon-Deck versehenes GT-Modell. Je nach Rollen und Zahnradgröße, liegt die Höchstgeschwindigkeit zwischen 35 und 42 Kilometer pro Stunde und eine Reichweite von 30 Kilometern verspricht langen Fahrspaß.

Bamboo Series ONE Board

Mit dem Bamboo Series ONE Board und integriertem 2000 Watt bürstenlosen Motor sind ein angenehmes Brems- und Beschleunigungserlebnis sowie Fahrstabilität und ein enger Kurvenradius gewährleistet. Bei Einzelantrieb sind Steigerungen bis 20 Prozent kein Problem, während die Reichweite bis zu 35 Kilometer beträgt.

Extra Kits

GT/GTX All-Terrain Kit

In weniger als zehn Minuten kann ein GT/GTX Street-Modell mit Hilfe des All-Terrain-Kits für das Fahren auf unbefestigten und lockeren Untergründen wie Rasenflächen oder Schotterpisten, umgerüstet werden. Auf diese Weise werden GT/GTX Straßen-Modelle auch Cross-over tauglich und eine neue/alternative Anschaffung eines All-Terrain-Modells bleibt erspart.

GT/GTX Street Kit

Wer sich ein All-Terrain E-Skateboard der Serie GT/GTX angeschafft hat, muss Dank des Street-Kits zukünftig nicht auf das Fahrvergnügen auf befestigten Untergründen verzichten. Vier Straßen-Reifen, zwei Antriebszahnräder, zwei Antriebsriemen sowie zwei Gürtelabdeckungen und ein kompletter Lagersatz sind im Street-Kit enthalten.

Evolve – das Unternehmen

Jeff Anning ist der Entwickler der Evolve E-Skateboards. Vor einigen Jahren sah der begeisterte Surfer und Snowboarder erste elektrische Skateboards an der Gold-Küste im australischen Queensland. Sein Interesse war geweckt und er machte sich online auf die Suche nach den besten E-Boards. Seine Idee war, ein neues Konzept zu entwickeln, das ein E-Skateboard zu einem Mix aus Snow- und Surfboard macht. Leichtigkeit und Umweltfreundlichkeit sollten Berücksichtigung finden. Die “normalen” Modelle besaßen für sein Vorhaben zu schwere und zu große Bereifungen.

Nach drei Jahren entwarf Jeff Anning das erste Evolve E-Longboard, das nach unzähligen Tests alle optimalen Verbesserungen wie ideale Wattleistung, Austausch schwerer und umweltschädigender Blei-Akkus sowie leichte Bereifungen, enthielt. Es war das erste Modell weltweit, das rund 37 Kilometer pro Stunde an Höchstgeschwindigkeit aufwies. 2012 wurde das erste Evolve E-Skateboard verkauft. Die erste Produktionsserie war schnell ausverkauft. Mittlerweile setzt das Evolve-Unternehmen rund 7000 E-Skateboards pro Jahr um. Seit geraumer Zeit werden Evolve E-Skateboards vor allem in den USA und Deutschland vertrieben.

Sitz des Unternehmens

Der Hauptsitz des Evolve Unternehmens liegt in Australien. In Deutschland ist Evolve im Düsseldorfer Stadtteil Flingern zu finden.

Produktionsort

Die Evolve E-Skateboards werden in Australien produziert. In Deutschland werden sie entsprechend den deutschen Straßenrichtlinien angepasst und vertrieben.

Compare items
  • Total (0)
Compare
0