VOI

Voi E-Scooter Sharing

Voi E-Scooter Sharing

Hier findest du alle wichtigen Informationen über den Elektro-Scooter Sharing Anbieter Voi. Du kannst zu folgenden Themen springen:

Folgende weiterführende Themen können für dich auch interessant sein:


Voi Gutscheine


Voi Scooter Preis, Kosten & Gebühren

Was kostet das Fahren mit dem Voi Scooter?

  • Kosten für das Entsperren: 1,00 €
  • Preis und Kosten pro Minute: 0,15 €

VOI Scooter werden für eine feste Gebühr gemietet und anschließend pro Kilometer abgerechnet. Der Preis von 1 € entsperrt den Scooter, anschließend entfällt eine Gebühr von 0,15 €/min.


Unter folgendem Link kannst du alle Sharing Anbieter Preise vergleichen:


Voi App

Nachfolgend findest du die Links direkt zu den Appstores:


Voi Städte

Voi versucht stetig zu expandieren und neue Städte zu erschließen, aber aufgrund der vielen Regeln geht dies langsamer als erwartet. In Deutschland ist Voi in folgenden Städten zu finden:

  • Aachen
  • Augsburg
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Erfurt
  • Hamburg
  • Ingolstadt
  • Karlsruhe
  • Lübeck
  • Movie Park Germany
  • München
  • Nürnberg
  • Potsdam
  • Stuttgart
voi e-scooter städte

Voi Scooter kaufen

Voi hat mittlerweile 3 E-Scooter Generationen. Voi, Voiager 1 und den Voiager 2. Ein baugleiches Modell ist der SXT Max, der auch eine Straßenzulassung hat. Zugelassene Alternativen findest du im: E-Scooter Test oder eine Übersicht unter E-Scooter mit Straßenzulassung.

Die Voi Scooter Flotte - Voiager1 (links) & Voiager 2 (rechts)

Die Voi Scooter Flotte - Voiager1 (links) & Voiager 2 (rechts)

Alles über den E-Scooter von Voi

  • Bei den von VOI genutzten E-Scootern handelt es sich um das Voiager 2 Modell, welches auf dem Segway Ninebot Es2 basiert. 
  • Die Maße liegen bei 114x22x15 cm bei einem Gewicht von 12,5 kg – die maximale Nutzlast der Scooter beträgt 100 kg.
  • Eine 5,2 AhLithium-Ionen-Akku sorgt für eine Reichweite von 40 km. 
  • Der 350 Watt Motor beschleunigt den Voi Scooter zügig auf 18 km/h und ab dort etwas langsamer auf die zulässigen 20 km/h. 
  • Die Federung ist extrem hart eingestellt, was die Fahrt eher ungemütlich macht. 

Wie funktioniert Voi

Um die App und die Scooter von VOI nutzen zu dürfen, muss man mindestens 18 Jahre alt sein. Ein Android- oder iOS-fähiges Smartphone ist notwendig, um die E-Scooter entsperren zu können sowie mobiles Internet, um die Anfrage an den Server zu schicken.

Voi E-Scooter Mieten

Voi E-Scooter mit der App ausleihen

In der Karte der VOI App werden verfügbare Scooter angezeigt. An den E-Scootern befindet sich ein QR-Code, welcher in der App gescannt wird. Anschließend wird der VOI Scooter mit dem Smartphone gekoppelt und ist für die Fahrt freigegeben. Über einen Druck auf VOI entsperren wird der E-Scooter aktiviert und kann nun genutzt werden. Zum Beenden der Fahrt muss der E-Scooter abgestellt werden und die Fahrt wird in der App beendet.


Was ist bei der Nutzung zu beachten?

Voi E-Scooter Regeln

Voi E-Scooter Regeln

  • Um die VOI Scooter zu fahren, müssen Kunden nüchtern sein und dürfen weder unter dem Einfluss von Drogen, noch beeinträchtigenden Medikamenten stehen.
  • VOI empfiehlt bei jeder Fahrt das Tragen eines Helmes, ist jedoch keine Pflicht.
  • Kunden müssen unbedingt beachten, dass der Scooter auf öffentlich zugänglichen Wegen steht und weder Autos noch Einfahrten oder Behindertenrampen blockiert.

Voi Hunter

Hunter werden damit beauftragt, Voi-Scooter mit niedrigem Ladestand zu finden und deren Akkus zu laden. Dabei muss man die E-Scooter dann wieder an einen bestimmten Platz bringen. Für das erfolgreiche aufladen und platzieren wird man per E-Scooter vergütet. Dazu muss man sich in der App unter "Hunter" bei dem Unternehmen bewerben.

Voi Hunter

Voi Hunter Bewerbung in der App


Voi Kundenservice

Der Voi Kundenservice nicht telefonisch zu erreichen, man kann nur eine E-Mail schreiben oder eine Konversation in der App starten. Mit diesem Link kommst du zum FAQ.

Voi Kundenservice über die App erreichen

Voi Kundenservice über die App erreichen

Um den Voi Kundensupport per App zu erreichen, muss man auf Hilfe klicken, dann oben rechts auf das Symbol und schließlich kann man eine Konversation starten. 


Fakten zum VOI E-Scooter Sharing

VOI wurde 2018 in der schwedischen Hauptstadt Stockholm von Frederik Hjelm gegründet und expandierte zunächst nach Dänemark. In der nächsten Expansionsphase vermietete VOI auch E-Scooter in den spanischen Großstädten Madrid, Saragossa und Malaga, in Zukunft sollen auch Märkte in Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien, Norwegen und Deutschland erschlossen werden.


Kunden können über dieE-Scooter Sharing App ganz einfach E-Scooter mieten, dabei steht VOI für Transparenz gegenüber den Kunden, aber auch für einen offenen Dialog mit den Städten und Kommunen.


Anders als Anbieter von Leihrädern will VOI sich auch darum kümmern, dass die Scooter in den Kommunen nicht zum Problem werden.


Spezielle Wartungsdienstleister managen die Flotten in den Städten. 

Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0