Wie kann man ein fremdes Handy ohne Zustimmung orten?

Wie kann man ein fremdes Handy ohne Zustimmung orten?

Sie können das Telefon einer anderen Person ganz einfach aus der Ferne lokalisieren, indem Sie eine erstklassige Telefon-Tracker-App verwenden. Lesen Sie diesen Artikel, um zu erfahren, wie Sie auf das Telefon einer anderen Person zugreifen und was Sie tun müssen.

Warum müssen Sie ein fremdes Handy orten?

Für das Tracken eines fremden Mobiltelefons gibt es viele Gründe. Am häufigsten geortet werden die Handys von

  • Partnern
  • Kindern
  • Hilfebedürftigen Freunden und Familienmitgliedern
  • Mitarbeitern

Wenn Ihr Partner immer länger arbeitet oder ständig unterwegs ist, kann sich schnell der Verdacht eines Seitensprungs einschleichen. Indem sie das telefon nummer orten des Partners ohne deren Zustimmung tracken, können Sie Ihren Partner entweder in flagranti erwischen, oder den Verdacht endlich abschütteln.

Die Ortung eines fremden Handys kann aber auch wohlwollende Gründe haben. Die Welt wird für Kinder immer unsicherer und nicht immer können Eltern überall dabei sein. Statt nervös vor dem Telefon zu sitzen und darauf zu warten, dass Ihre Kinder sicher in der Schule oder bei den Freunden angekommen sind, können Sie deren Handys auch ohne Zustimmung einfach orten.

Viele Nutzer von Überwachungssoftware haben außerdem hilfebedürftige Familienmitglieder, zum Beispiel demenzkranke Großeltern, oder substanzabhängige Freunde. Indem sie das fremde Handy tracken, wollen Sie sichergehen, dass diese sich am richtigen Ort befinden und nicht in Gefahr schweben.

Auch für Unternehmer kann sich ein Blick auf Ortungs-Apps lohnen. Durch Handy Tracking kann man zum Beispiel Mitarbeiter im Außendienst im Blick behalten, deren Routen beobachten und Stundennachweise überprüfen.

In diesen Fällen fragen Sie sich vielleicht: „Wie kann ich ein Handy orten, ohne die Zustimmung des Besitzers zu haben“.

Wie funktioniert Handy Tracking ohne Zustimmung der Besitzer?

Wir haben für Sie umfangreich recherchiert und einige Methoden zur Ortung ohne Zustimmung des Handy-Besitzers gefunden, die von vielen Nutzern vorgeschlagen und als praktisch empfunden wurden. Diese Taktiken, von „Find My iPhone“ bis hin zu Spionage Apps, haben wir für Sie getestet. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Vor- und Nachteile dieser Ortungs-Methoden vor.

iPhones und Android Handys orten mit Hersteller-Software

Ganz ohne Software von Drittanbietern funktioniert die Ortung mit eingebautem Handy Trackern. Für iPhones muss noch nicht mal eine App heruntergeladen werden. Über die iPhone-Einstellungen ist mithilfe der iCloud login Daten das iOS Feature „Find My iPhone“ aktivierbar. Zwar können Sie damit ein Handy ohne Zustimmung orten, allerdings brauchen Sie die Apple ID und Zugriff auf das iPhone und der Besitzer kann das Feature entdecken und jederzeit ausschalten.

Ähnlich funktioniert auch „Find My Device“ für Android Handys. Diese autorisierte App muss zuerst im Google Play Store heruntergeladen werden und läuft nur bei Handys mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich oder neueren Android Versionen. Um die Handyortung zu aktivieren, brauchen Sie statt iCloud Login Daten hier die Google E-Mail-Adresse und das Passwort.

Handys ohne Zustimmung mit Ortungs-Apps tracken

Praktischer, besser und vor allem unauffälliger ist das Handynummer-Orten ohne Zustimmung mithilfe von Spionage Apps. Spy Apps können heimlich auf dem Telefon installiert werden und senden im Anschluss dem Käufer in Echtzeit allerlei Information vom ausspionierten Telefon aus zu. Neben Einsicht in Nachrichten, Suchverläufe und Anruflisten, erhält der Käufer auch den genauen Standort des Telefons.

Manche Apps erlauben sogar das Einrichten von Geo Fencing. Dabei wird ein bestimmtes Areal definiert, bei dessen Betritt oder Verlassen eine Nachricht an den Käufer der Spionage App gesendet wird. Das klappt auch mit der Spionage App Localize.Mobi, die, basierend auf Kundenbewertungen, die beste Methode ist, um Handys zu orten.

Mit Localize.Mobi fremde Handys ohne Zustimmung orten

Die Spionage App Localize.Mobi bietet ab circa 7 Euro pro Monat die Möglichkeit, auf den Standort eines fremden Handys zuzugreifen. Die Installation der Spionage App funktioniert heimlich und ganz einfach auf einem iPhone mit Jailbreak oder mithilfe der iCloud Login Daten ohne direkten Kontakt mit dem iPhone. Um ein Samsung Telefon zu tracken muss das Handy vorher gerootet werden.

Nach der Installation sendet die Spy App Daten an Ihren Account und Sie können auf einem Dashboard im Browser das Handy ohne Zustimmung des Besitzers tracken. So können Sie sehen, ob Ihre Liebsten sicher zuhause sind oder sich an unerwarteten Orten aufhalten. Weiterhin zeigt das Dashboard die zurückgelegten Routen über einen bestimmten Zeitraum an und speichert genaue Koordination, Uhrzeiten und Adressen. Mit Localize.Mobi ist außerdem Geo Fencing möglich. Wenn Ihre Kinder eines der von Ihnen definierten Gebiete betreten oder verlassen, sendet Ihnen Localize.Mobi eine Mitteilung. So haben Sie Ihre Familie immer im Blick.

Neben der Ortung von Handys bietet die Überwachungs-App noch andere praktische Features. Nach der Installation erhält der Käufer Einsicht in die installierten Social-Media Accounts, die Mediatheken, den Kalender und vieles mehr. Insgesamt bietet Localize.Mobi über 30 Funktionen um fremde Handys ohne Zustimmung zu tracken und zu überwachen.

Ortung von verlorenen und gestohlenen Smartphones mithilfe der IMEI

Eine weitere Methode zur Ortung von Handys ist die Nutzung der IMEI, einer 15-stellingen Nummer zur internationalen Identifikation von Mobiltelefonen. Diese ist bei Handys in den Einstellungen zu finden, bei Android Geräten in den Geräteinformationen und bei iPhones in den Informationen in den allgemeinen Einstellungen. Einmal notiert, kann ein verlorenes oder gestohlenes Mobiltelefon jederzeit getrackt werden.

Zur Ortung fremder Handys ohne Zustimmung der Besitzer oder zur Standort-Überprüfung eignet sich diese Methode allerdings nicht. Denn zur Ortung muss die Nummer dem Mobilfunkanbieter oder der Polizei mitgeteilt werden. Das Tracken mit IMEI sollte also nur im Notfall oder bei Verlust des Handys in Betracht gezogen werden.

Was ist die beste Methode zur Handyortung?

Es gibt viele Möglichkeiten Handys zu orten. Manche davon sind kostenlos, aber dauerhaft und kompliziert oder ohne die Zustimmung des Handy-Besitzers nicht möglich. Wenn Sie nicht wollen, dass die getrackte Person von der Lokalisierung des Handys erfährt, sind kostenpflichtige Spy Apps die beste Methode. Sie machen sich nicht bemerkbar und bieten neben zahlreichen Ortungs-Funktionen meist auch noch viele andere Funktionen, um Kinder und Familie zu beschützen.

Epowers
Logo
Compare items
  • Total (0)
Compare
0