SO RICHTEN SIE IHR HOME-OFFICE OPTIMAL EIN: TIPPS FÜR EINE ERGONOMISCHE AUSSTATTUNG

SO RICHTEN SIE IHR HOME-OFFICE OPTIMAL EIN: TIPPS FÜR EINE ERGONOMISCHE AUSSTATTUNG

Home-Office wird immer beliebter. Und um den Arbeitsprozess komfortabel und die Umgebung gemütlich zu gestalten, ist es notwendig, den Arbeitsplatz richtig zu organisieren. Es gibt jedoch einen entscheidenden Nachteil: zu Hause ist man vielen Ablenkungen ausgesetzt. Um dies zu vermeiden, wird im Inneren des Hauses oder der Wohnung empfohlen, den Arbeitsplatz und den Ruhebereich zu trennen.

Und wenn Sie eine Pause machen oder einen Snack zu sich nehmen wollen, sollten Sie sich vom Arbeitsplatz entfernen. Das hilft Ihrem Gehirn, das Home-Office nur mit Arbeit zu assoziieren, und es wird Ihnen leicht fallen, sich zu engagieren, sobald Sie sich an Ihren Schreibtisch setzen.

EIN KOMFORTABLER ARBEITSPLATZ FÜR ALLE SITUATIONEN

Als Erstes müssen Sie entscheiden, wo Sie ihn am besten platzieren. Für das Home-Office ist nicht notwendig, einen ganzen Raum zu geben, es ist genug, um richtig ausgestattet eine kleine Ecke.  Im Allgemeinen kann jeder Raum im Haus für diesen Zweck geeignet sein, ob ein Wohnzimmer oder eine Küche. Wenn es jedoch keine andere Möglichkeit außer des Schlafzimmers gibt, sollten Sie versuchen, den Schlaf- und den Arbeitsbereich so weit wie möglich voneinander zu trennen, zum Beispiel mit Hilfe eines Paravents.

Um Ihren Arbeitsplatz ergonomisch auszustatten, sollen Sie auf solche Sachen wie Beleuchtung und Möbel zu achten. Das Beleuchtungsniveau sollte immer im Rahmen der Norm liegen. Es ist besser, einen Arbeitsplatz am Fenster einzurichten oder für zusätzliches Licht zu sorgen. Und wenn das Home-Office ein ständiger Arbeitsplatz für Sie ist, sollten Sie sich im Voraus um nützliches orthopädisches Zubehör für den Rücken kümmern. So lassen sich Rückenbeschwerden vorbeugen. Auch Farbschema ist wichtig: mit Farben kann man nicht nur einen stilvollen Arbeitsplatz schaffen, sondern auch den Denkprozess beeinflussen. Einige Farben wirken entspannend, andere wiederum regen den Appetit an, was die Arbeit beeinträchtigt. Hier sind noch einige Tipps von uns:

  • Sperren Sie in Ihrem Browser den Zugang zu sozialen Netzwerken oder anderen Websites, die Ihre Zeit in Anspruch nehmen.Wenn Sie Lust haben, durch Ihre sozialen Medien zu scrollen oder sich anderweitig (zum Beispiel auf online casino ablenken zu lassen, legen Sie die Geräte weg und machen Sie sich eine Tasse Kaffee oder Tee.
  • Arbeiten Sie nicht in Ihrer üblichen Hauskleidung. Erstens diszipliniert es Sie und zweitens hilft es dem Gehirn, zwischen Arbeit und Freizeit zu unterscheiden.
  • Organisieren Sie Ihre Arbeitsaufgaben online. Lassen Sie ein Notizbuch und einen Stift nur für kleinere Notizen da. Behalten Sie alle Arbeitsaufgaben mit Hilfe von Online-„Trackern“ im Auge.
  • Erstellen Sie einen Aufgabenplan für die Woche. Wenn Sie zum ersten Mal von zu Hause aus arbeiten, hilft Ihnen die Planung Ihrer laufenden Aufgaben, Ihre Pläne zu verfolgen.
  • Delegieren Sie alle Aufgaben im Haushalt, die Sie können. Delegieren Sie die Kinder an einen verfügbaren Verwandten, das Kochen an einen Mitbewohner, das Gassigehen mit dem Hund an ein älteres Kind. Solche Aufgaben können unbedeutend und einfach erscheinen, aber sie rauben Ihnen viel Zeit, weil sie Sie aus der Konzentration bringen.
  • Entwickeln Sie zusätzliche Morgenrituale, um produktiver im Home-Office arbeiten zu können. Machen Sie zum Beispiel einen kurzen Spaziergang, bevor Sie Ihren Arbeitstag beginnen.
  • Vereinfachen Sie Ihre Arbeitsabläufe.So können Sie beispielsweise elektronische digitale Signaturen verwenden, um Dokumente zu genehmigen und zu unterzeichnen und Kunden online zu beraten.

Wenn Sie schon im Home-Office arbeiten, dann wissen Sie sehr gut, dass Home-Office mit vielen Problemen verbunden werden kann. Unsere Methoden können Ihnen helfen, Ihre Arbeit von Zuhause aus besser zu organisieren und konzentrierter zu arbeiten. Viel Erfolg!

Epowers
Logo
Compare items
  • Total (0)
Compare
0