E-Scooter kaufen

Du hast dich entschlossen einen E-Scooter zu kaufen, doch bei der steigenden Auswahl kann das Angebot einen schnell überfordern. Dieser Experten-Ratgeber hilft dir bei der Kaufentscheidung, damit du den passenden E-Scooter für dich findest, ohne dabei auch einen Cent zu viel zahlen zu müssen!

Folgende Faktoren bestimmen den E-Scooter kauf:

  • Soll der E-Scooter auf der Straße gefahren werden? Soll er nur auf dem Privatgelände oder Waldwegen gefahren werden?
  • Wie hoch ist dein Budget, wie viel möchtest du für den E-Scooter Kauf ausgeben?
  • Was muss der E-Scooter alles können, welche Eigenschaften sind dir wichtig?

Straßenzulassung vs. keine Zulassung

E-Scooter mit Straßenzulassung: teurer da Hersteller TÜV benötigen und dadurch laufende Kosten haben, beschränkt auf 500 Watt und 20 km/h
Ohne Zulassung: die gleichen Modelle sind günstiger, unbeschränkt, haben wahnsinnige Leistungen bis 2000 Watt und fahren 85 km/h

Wie hoch ist dein Budget?

Die E-Scooter lassen sich in verschiedene Preisklassen einteilen:

  • günstig -> bis 500 €. Bei den günstigen Modellen musst du einige Abstriche machen. Die Motorleistung liegt im Schnitt bei etwa 250 Watt und die Reichweite bei 15 km. Der Fahrkomfort ist relativ gering, da kleine Räder aus Hartgummi verbaut werden.
  • mittel -> bis 1000 €. Die mittleren Modelle eigenen sich für die meisten haben eine ordentliche Leistung von 350 Watt und Reichweiten bis 45 km. Der Fahrkomfort ist hoch da hier schon größere Luftreifen zum Einsatz kommen.
  • teuer -> bis 1750 €. Die teuren Modelle haben eine Leistung von 500 Watt und Reichweiten bis 45 km. Die Motoren sind kräftiger und können Steigungen bewältigen. Im Ganzen sind die Fahrzeuge etwas größer und schwerer.
  • high end -> bis 2500. Die High-End Modelle bestechen in ihrer Verarbeitung und sind meist Geräte Made in Germany.

Welche Eigenschaften sind dir wichtig?

E-Scooter Anbieter schießen gerade jetzt, wo die Straßenzulassung durchgesetzt wurde, überall aus dem Boden. Ob online oder ganz klassisch im Ladengeschäft: E-Scooter lassen sich heutzutage recht schnell kaufen. Doch Vorsicht: Die meisten E-Scooter dienen nicht für die langfristige Nutzung und sind nur als Spielzeug geeignet. Die besten E-Scooter findest du oben in unserer E-Scooter Test Tabelle.

Online

Viele Onlinehändler haben E-Scooter im Angebot. Dazu gehören natürlich Amazon und Media Markt. Online lassen sich die Preise relativ gut vergleichen und es gibt zahlreiche Schnäppchenangebote.

Discounter

Auch Discounter haben ab und zu E-Scooter im Angebot. Wichtig ist hier, sich vor dem Kauf über das angebotene Produkt zu informieren und möglichst auch Erfahrungsbericht anzusehen.

Media Markt

Neben seinem Onlineangebot hat der Media Markt auch Filialen, in denen man E-Scooter bekommt.

Real

Real ist ebenfalls ins Geschäft eingestiegen und verkauft E-Scooter. Der Preis kann sich jedoch lohnen.

E-Scooter gebraucht kaufen

Gebrauchte E-Scooter sollte man nur dann als Option in Erwägung ziehen, wenn man schon einige Erfahrungen mit E-Scootern hat und den Zustand tatsächlich beurteilen kann. Schäden sind bei E-Scootern nur schwer einzuschätzen, wenn sie nicht gerade gut sichtbar sind. Probleme mit dem Akku dürften bei einer kurzen Probefahrt auch nicht sofort erkannt werden. Außerdem wird in den meisten Fällen die Garantie bereits abgelaufen sein. Ist der E-Scooter kurz nach dem Kauf kaputt, bleibt man meistens darauf sitzen.

Produkte vergleichen
  • Testergebnis (0)
Vergleichen
0